Hilfe !!!! Gefährliche Giftschlange im Kugelgrill !!! (29.04.2012)

Heute ist etwas ganz schreckliches passiert.

Ich wollte flachgrillen und holte die Weberkugel aus dem Gerätehaus und irgendwie kam mir das alles schon so komisch vor…

Ich hörte merkwürdige Geräusche im Schuppen.
Dann hob ich die Kugel an um sie heraus zu tragen. Sie war auch deutlich schwerer als sonst…

Irgendwas stimmte nicht…

Ich trug den Grill auf den Sportplatz und ging kurz ins Haus um etwas zu holen.

Als ich mich wieder dem Grill näherte, rasselte und zischelte es aus der Kugel.

Vorsichtig näherte ich mich…

Das Zischeln und Klappern wurde lauter.. Vorsichtig liftete ich den Deckel und erschrak zu Tode. Eine fiese, giftige Riesenschlange saß in meinem Grill.

 

Schnell holte ich meine Pistole und erschoss das Monstrum.

 

Nun habe ich also eine tote Schlange auf dem Grill, also kann ich dann ja auch gleich die grillen.

Schnell einen AZK vorbereiten…

 

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Wie alles begann…

Lebensmittelfarbe und Bacon… ^^ Ich hatte da so eine Idee…

 

Gläser halb voll mit Wasser und dann die Farbe dazu…

Schön über Nacht durchziehen lassen

 

Am nächsten Morgen dann das Muster gelegt.

 

1 kg Hack als Rolle geformt und eine längliche Mulde geformt

 

Streukäse rein

 

und aufrollen

 

Auf einen Transportrost legen und etwas biegen

 

Ab auf den Grill und meine Geschichte beginnen lassen

 

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


Wo war ich stehen geblieben vorhin?

Ach ja, wenn die Schlange nun schon mal da ist, kann ich sie auch vergrillen

Fieber messen

 

Moppen

 

Fertig 65 Grad KT

 


Tellerbild mit Folienkartoffeln aus dem Backofen und Kräuterbutter

 

Lecker wars

 

Fazit:

Hat sehr gut geschmeckt; aber dennoch habe ich Angst vor Schlangen…

Hatte das der Abenteurer aus dem Fernsehen mit dem Hut und der Peitsche nicht auch?

Leave a Reply